top of page
  • AutorenbildAnne-Kathrin Schmieg

Unbewusster Schmerz einer Mama mit WUNDER.KIND

Aktualisiert: 23. Mai 2023

In den Begegnungen mit unseren WUNDER.KINDERN erleben wir unbewusst so viel inneren Schmerz, der uns das Zusammenleben und all die Pflege des Kindes manchmal kaum „aushalten" lässt. Ich erzähle dir in diesem Blogartikel von meinem Schmerz und wie ich diesen in die Heilung gebracht habe.


Mama voller Schmerz und Sorgen

Blog als Podcast:


Über den Schmerz spricht kaum einer, der bzw. die ein WUNDER.KIND hat. Es ist ein Thema, „dass man lieber mit sich ausmacht", an der Oberfläche in seinem Inneren täglich erlebt, es wieder und wieder wegschiebt, um dann irgendwie weiter machen zu können.


Von welchem Schmerz spreche ich? Es gibt nach meiner Erfahrung viele verschiedene Themen, zu denen großer Schmerz bestehen kann.


  • Der Schmerz, dass Frau und Mama sich das Leben ganz anders vorgestellt hat. Dass die eigene Lebensplanung wie auf den Kopf gestellt wird. Vorstellungen von einer heilen Familie zerplatzen.

  • Der Schmerz, wenn Frau und Mama andere Familien sieht und erkennt, was alles (noch) nicht möglich ist, weil ihr WUNDER.KIND Herausforderungen mit sich bringt.

  • Der Schmerz, dass es gesundheitsbedingte Herausforderungen beim WUNDER.KIND gibt. Das können z.B. Krampfanfälle, besondere Untersuchungen, Krankheiten o.ä. sein.

  • Der Schmerz, dass Frau und Mama nicht einfach in Urlaub fahren oder ein Seminar besuchen kann.

  • Der Schmerz, dass es Menschen gibt, die dein WUNDER.KIND besonders betrachten, es komisch finden, wie sich mein WUNDER.KIND verhält.

  • Der Schmerz, dass das Geschwisterkind zurück stecken muss, es oft Situationen gibt, in denen Frau und Mama nicht allen gerecht werden kann.

  • Der Schmerz, dass es so viele Situationen im Alltag gibt, wo es einfach zu viel ist.

  • Der Schmerz, warum gerade ich als Frau und Mama „so etwas erleben muss".


Diese Aufzählung könnte ich jetzt noch sehr lange fortsetzen. Doch jede Frau und Mama hat ihre ganz eigenen Themen und den dazugehörigen Schmerz.


Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, dass es bei mir mehrere große Themen gab, in denen ganz viel Schmerz verborgen war. Verborgen, weil ich es erst durch das wirkliche Durch-Fühlen fühlen konnte, wie groß der jeweilige Schmerz war. Ein großer Schmerz in mir war, dass mein WUNDER.KIND vermeintlich gesund geboren wurde und die ersten Monate als „gesundes" Kind heran wuchs. Erst mit 19 Monaten wurde so langsam klar, da stimmt etwas nicht. Diesen Schmerz habe ich sehr lange in mir verborgen, nicht gefühlt und mit mir „herum geschleppt". Bis ich bereit war, genau diesen Schmerz zu heilen, in dem ich mir erlaubte, diesen Schmerz wirklich in voller Wucht und in voller Ganzheit zu fühlen und: Fertig zu fühlen. Dann geschieht Heilung! Pure Heilung! Und es ist so befreiend!


Meine große Erkenntnis der letzten Jahre auf meinem Weg war, dass es mein Schmerz ist und nicht der meines WUNDER.KINDES. Verblüfft war ich, wie viel Schmerz verborgen war. Zu Themen, die ich zwar im Kopf wusste und kannte, doch den Schmerz dazu nie zugelassen hatte. Es war pure Befreiung für mich und pure Heilung auf allen Ebenen, den jeweiligen Schmerz zu transformieren.


Ja, es braucht Mut hinzuschauen und hinzufühlen und gleichzeitig liegen in der Heilung so viele „Geschenke". Denn wenn ich den Schmerz verdränge und mir diesen nicht bewusst mache, wirkt er tagtäglich im Zusammenleben mit meinem WUNDER.KIND. Bei mir zeigte er sich in Form von Wut, Hilflosigkeit und Ohnmacht. Nichts verändern zu können, es „aushalten" zu müssen und zu glauben „Schuld ist mein WUNDER.KIND". Kennst du solche Gefühle und Gedanken?


Wenn wir als Frauen und Mamas wirklich bereit sind hinzuschauen und hinzufühlen, durch den Schmerz durchzugehen, gehen wir größer und gestärkter hervor. Pures Wachstum geschieht!


Ich habe erlebt, dass viele Situationen im Alltag, die vorher voller Wut und Hilflosigkeit waren, dann liebevoll sind, weil der Schmerz weg ist! Unsere WUNDER.KINDER sind so sensibel, sie spüren das sofort! Das Zusammenleben verändert sich so sehr, dass es manchmal wie ein Wunder erscheint.


Kind am See

Meine Heilung führte nach und nach zu einem immer freudvolleren und liebevolleren Zusammensein. Das ist so ein Geschenk! Denn dieser innere Frieden in mir als Frau und Mama wirkt - in mir und im Außen.


Ich möchte dir Mut machen, weil ich weiß, dass auch DU das kannst und schaffst!


Ich lade dich aus ganzem Herzen ein, deinen Schmerz zu wandeln. Für DICH! Für DEIN Leben mit deinem WUNDER.KIND!


Gerne begleite ich dich dabei.


Herzlich

deine Anne-Kathrin


 
Kopfhörer
In Kürze: Freude-Power-Übung für deinen Alltag
  • Kraftvolle Übung als Audio für deinen Alltag

  • für mehr Freude

  • bequem vom Handy aus hörbar

  • Dauer: 10 Minuten

€ 4,90

 
Anne-Kathrin Schmieg

Kurz-Coaching

Vereinbare jetzt einen Termin für DICH

Buche für dich ein 45-minütiges Kurz-Coaching für mehr Leichtigkeit und Freude in deinem Leben.



 

Comments


bottom of page